Offene Behindertenarbeit

Obacht  2016

Die Zeitschrift OBAcht III für Juli, August und September 2016 steht zum herunterladen bereit.

Bitte klicken Sie hier OBAcht III 2016 (1,7 MB pdf)

Und für unser aktuelles Kursheft klicken Sie
bitte hier Kursheft 2016 I (1,4MB pdf).

Erlebnispädagogische Angebote

Angebote der Heilpädagogischen Tagesstätte



Wir über uns

Tarifrunde 2016

Am 16. Juni trifft sich die Arbeitsrechtliche Kommission in Magdeburg und wird über einen neuen Tarif verhandeln.
Die Mitarbeiterseite der Arbeitsrechtlichen Kommission hat verschiedene Forderungen formuliert, nachzulesen hier:

Zu den Tarifinformationen...

 

Heilpädagogische Tagesstätte

Ein spannender Monat

Die Vorschulgruppen haben Besuch von der Polizei gehabt und waren zu Gast im Nürnberger Zoo. Was sie dort alles erlebt haben, können Sie hier nachlesen.

Zum Bericht...

Soziale Medien
Caritas Deutschland

Online-Beratung der Caritas

Ihr Leben schlägt Purzelbäume? Probleme wachsen Ihnen über den Kopf? Lassen Sie sich von Fachleuten der Caritas online beraten. Schnell und unkompliziert erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen.

Zur Caritas Online-Beratung...

Unsere Telefonnummern für St. Vinzenz

Telefonnummern

Unsere Zentrale erreichen Sie unter folgender Nummer:
0841/ 953 996 0

Eine Übersicht aller Nummern finden Sie hier       

 
St. Vinzenz
  
Service

Der Wegweiser für Menschen mit Behinderung; bundesweite Adress-Datenbank; Information und Dialog; Ein Service der Aktion Mensch.

 
Leichte Sprache

Verständliche Texte für alle!


Leichte Sprache ist ein Konzept, das zum Abbau von Barrieren im alltäglichen Leben von Menschen mit Behinderung beitragen soll. Barrieren sind in diesem Zusammenhang Texte bzw. Inhalte von Texten, die für Menschen mit Lernschwierigkeiten nur schwer zu verstehen sind.

Die Idee der Leichten Sprache wurde von Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung zusammen erarbeitet. Leichte Sprache ist eine grundlegende Voraussetzung für eine selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier.

 
St. Vinzenz

Sommerfest unter dem Motto „Die Welt ist bunt“

Am Samstag dem 18.06.2016 fand im Caritas-Zentrum St. Vinzenz das Sommerfest statt. Das Motto „Die Welt ist bunt“ wurde bereits im Gottesdienst, zu Beginn des Festes, aufgegriffen. In der Turnhalle fanden neben einer Aufführung eines Theaterstückes, Vorführungen einer mongolischen Musikgruppe und Tanzworkshops statt. Auch kulinarisch war das Angebot bunt und vielfältig, musikalisch umrahmt von der Band „Meet the Beat“. Im neu gestalteten Außenbereich gab es viel zu entdecken, neben den neuen Spielgeräten, viele Bastel -und Mitmachaktionen und einer Hüpfburg, war dort eine große aufblasbare Rutsche. Ein Stand mit Fanartikeln des FC Ingolstadt, und ein Feuerwehrauto der FFW Mailing rundeten das Angebot draußen ab. Im Gebäude gab es neben einem Cafè, auch die Möglichkeit, die hauseigenen Bienen auf der Dachterrasse zu bestaunen, weitere Spielangebote, einen Flohmarkt und eine Ausstellung zum Thema „Was ist Heimat?“.
Auch das Wetter zeigte sich von seiner schönsten Seite, was alles zusammen zu einem gelungenen Sommerfest 2016 beitrug.


(Fotoquelle: M.Weber)

Hier klicken, um Bild zu vergrößern

 
St. Vinzenz

Große Freude über neues Spielmaterial!

Vielen Dank an die großzügige Spende der KLJB Kasing!

Letzten Freitag brachten sie neue Spielsachen für die Kinder des Caritas-Zentrums St. Vinzenz vorbei! Die Kleinen durften sich über neue Spiele, eine Puppe mit Kleidern und eine tolle Holz-Spielküche mit Töpfen und Pfannen freuen.
Beim Auspacken der tollen Geschenke hatten die Kinder sichtlich Spaß.
Ein herzliches Dankeschön auch für die Spende von zwei Kommunikationstafeln, die den (noch) nicht sprechenden Kindern bei der Verständigung helfen sollen.

   
(Fotoquelle: R. Grupp)

 
Heilpädagogische Schule/Tagesstätte

Firmung in St. Josef

Am Mittwoch, den 8. Juni 2016 haben neun Jugendliche (Sebastian, Tobias, Ilona, Natascha, Vanessa, Elena, Dominik, Gustav, Lukas) von Bischof Gregor Maria Hanke OSB das Sakrament der Firmung empfangen.
Allen, die an diesem festlichen Gottesdienst mitgewirkt und mit gefeiert haben: Ein herzliches Dankeschön. Es war eine wunderschöne Feier.

2016 Firmfeier
(Fotoquelle: M. Weber, Pfarrer Hergenröder, Bischof Hanke,
Diakon Milos und die Firmlinge)

2016 Die Kirche
(Fotoquelle: M. Weber, Kirche St. Josef)

 
Offene Hilfen

OBA-Flugreise Lanzarote

10.-17.Mai 2016

Am 10. Mai startete die OBA-Flugreise 2016 mit 22 Teilnehmern und 5 Betreuern nach Lanzarote. Im Hotel „Albatros“ an der Ostküste verbrachten wir einen sehr schönen, erholsamen und vor allem lustigen Urlaub. Wir hatten meistens sonniges Wetter bei Temperaturen um die 24 Grad. Das Hotel war völlig barrierefrei. Somit konnten sich alle Teilnehmer auf dem Hotel-Gelände, im Haus und auf den Zimmern ohne Einschränkung bewegen. Wir hatten 3 verschieden Pools und ein großes Restaurant. Das Essen war hervorragend! Leider war das Meer etwas zu kalt zum Baden. Bei einem tollen Ausflug mit dem Schiff lernten wir die Nachbar-Insel La Graciosa kennen. Das Schiff hatte einen Glasboden und wir konnten viele Fische beobachten.
Ein großer DANK an alle Mitwirkenden für diese unvergesslichen Tage auf Lanzarote. Tom Rödig , "Eure Reiseleitung“

Gruppe am Strand
(Fotoquelle: T. Rödig, Teil der Reisegruppe am Strand)

2016 Flugreise Lanzarote
(Fotoquelle: T. Rödig, Reisegruppe vor dem Hotel)

 
Die Vinzlinge

Ein neues Spielhaus für unseren Garten

Die Vinzlinge freuen sich über ein neues Spielangebot im Garten


Schon den Aufbau verfolgten die Kinder gespannt und konnten es kaum erwarten, das Häuschen zum ersten Mal zu betreten. Kaum war der Aufbau beendet, wurde das Häuschen von den Kindern begeistert erkundet. Seither ist es zu einem sehr beliebten Spielort geworden und wird fast täglich mit viel Freude genutzt. Unser neues Spielhaus konnten wir aus Spenden finanzieren. Diese gingen hauptsächlich von den Eltern der Krippenkinder bei verschiedenen Festen (z. B. St. Martin, Gartenfest) ein. Wir danken allen Eltern für ihren Beitrag!

Kinder vorm Spielhaus
(Fotoquelle: L. Benzinger)

 
St. Vinzenz

Leben gerettet

Caritasmitarbeiterin spendete Blutstammzellen für Mädchen in den USA 

 "Als ich das am Telefon erfuhr, war ich zunächst völlig perplex", erzählt Andrea Dilger. Sie ist Heilerziehungspflegerin im Wohnheim für Kinder mit Behinderung im Caritas-Zentrum St. Vinzenz Ingolstadt. Der Anruf im Herbst 2015 betraf sie aber privat. Die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) hatte der 38-jährigen Frau mitgeteilt, dass ihre Werte mit denen eines anderen Menschen übereinstimmten, der ihre Blutstammzellen benötigt. Andrea Dilger zögerte nicht lange: Sie spendete Blutstammzellen. Inzwischen weiß sie auch, dass ihre Hilfe erfolgreich war: mit einer gut verlaufenen Transplantation bei einem an Leukämie erkrankten Mädchen in den USA.

Zu einem Beitrag in Sozialcourage über ihre Spendengeschichte ...      

      

 
St. Anna

Audi Aktionstag in unseren Wohngruppen St. Anna

Vielen Dank für die gelungene Maleraktion der Freiwilligen von der Audi AG.
Die Bewohner der Wohngruppe 3 von St. Anna, des Caritas-Zentrum St. Vinzenz, waren begeistert.
Mit Eifer und vollem Einsatz unterstützten Thomas Amberger und Alexander Burghardt die 5 Freiwilligen Mitarbeiter der Audi AG bei ihrer Aktion, den Küchen- und Flurbereich neu zu gestalten.
Herzlich bedanken wir uns im Namen aller Bewohner und Mitarbeiter der Wohngruppen St. Anna für das tolle Engagement!

Die Gruppe mit Audi Mitarbeiter und Bewohnern
(Fotoquelle: St. Anna)

Gruppe bei der Arbeit


(Fotoquelle: St. Anna)

 
Offene Hilfen

Aktionsparcours der OBA

2. – 4. Mai in Eichstätt und Beilngries

An insgesamt drei Vormittagen waren Schüler/Schülerinnen aus Eichstätt und Beilngries eingeladen, einen Perspektivenwechsel vorzunehmen und auf praktische Weise zu erfahren, wie es ist in einem Rollstuhl zu sitzen, mit einer Seh-, Hör- oder Geistigen Behinderung zu recht zu kommen.
Hierzu war ein Rollstuhlparcours aufgebaut, sowie ein Info- und Mitmachstand zum Thema Hör-/Sehbehinderung und Leichte Sprache.

Die Aktionstage wurden von Herrn Caritas-Direktor Franz Mattes und Oberbürgermeister Herr Steppberger eröffnet.

Die Aktion fand im Rahmen des diesjährigen Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit und ohne Behinderung statt und wurde von den OBAs aus dem Landkreis Eichstätt durchgeführt 

Caritas Direktor Mattes
(Foto: H. Bamberger/ Caritas-Direktor Franz Mattes) 

OBA Stand
(Foto: H. Bamberger/ OBA Stand)

 
Erlebnisspädagogische Angebote

Im Reitstall am Keltentor in Manching

Als fester Bestandteil erlebnispädagogischer Angebote der Heilpädagogischen Tagesstätte hat sich der Kurs "Umgang mit Ponys und erste Reiterfahrung für Kinder der SvE-Gruppen" etabliert.
Das Angebot findet seit dem Schuljahr 2010/2011 statt und bietet pro Schuljahr jeweils 3 Gruppen mit je vier Teilnehmern/innen aus dem Vorschulbereich Gelegenheit im Reitstall am Keltentor (Familie Schnell, Manching) erste Eindrücke rund ums Ponny zu sammeln.

Nora beim Ponykuscheln
      (Foto: A. Lohrentz/ Nora beim Ponykuscheln)

Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd

Seit dem Schuljahr 2006/2007 bietet die heilpädagogische Tagesstätte des Caritas-Zentrum St. Vinzenz die "Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd" in der Reittherapieanlage der LH 10 in Gut Aufeld in Ingolstadt/Hagau für Kinder und Jugendliche unserer Einrichtung an.
Förderschwerpunkte im köprderlichen, geistig-seelischen und sozialen Bereich werden gleichermaßen durch den Partner Pferd günstig beieinflusst.



      (Foto:E.-M. Geinzer/ Gruppe 2015/2016)

 

Für weitere Informationen hier klicken .

 
St. Vinzenz

JOBtotal -  Ein Erfolg

14.10. - 15.10.2015

Zum ersten Mal präsentierte sich das Caritas-Zentrum St. Vinzenz gemeinsam mit den Seniorenheimen des Caritasverbandes auf der JOBtotal.

Unser Anliegen war es, jungen Menschen eine Ausbildung im sozialen Bereich näher zu bringen und das Caritas-Zentrum St. Vinzenz als attraktiven Arbeitgeber darzustellen, um auch künftig über fachlich versierte Fachkräfte zu verfügen.

Die Messe war an den beiden Tagen sehr unterschiedlich besucht. Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit der Resonanz auf unseren Stand und unsere Angebote. Wir planen auch im nächsten Jahr wieder dort vertreten zu sein. 

   Belebter Stand   Herr Wittmann beim Messestand  Stand kurz vor Beginn der Messe 
(Quelle Fotos: C. Eichlinger/L. Wittmann)