Offene Hilfen

Obacht  2018

Die Zeitschrift OBAcht I für April, Mai, Juni 2018 steht zum herunterladen bereit. Bitte klicken Sie hier OBAcht II 2018(1,2 MB pdf)

Kinderprogramm

Für das aktuelle Kinderprogramm Frühjahr 2018 klicken Sie bitte hier.

Reisen 2018

Für unser aktuelles Reiseheft 2018 klicken Sie bitte hier.

Kursheft

Unser aktuelles Kursheft I für 2018 steht hier zum herunterladen bereit.

Erlebnispädagogische Angebote

Angebote der Heilpädagogischen Tagesstätte



 

Wir über uns

Tarifrunde 2018


Mitarbeiterseite fordert 6 Prozent mehr –
untere Lohngruppen müssen jetzt aufholen!


Die ak.mas hat am 22. Februar die Tarifrunde 2018 für die 600.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Caritas eingeläutet. Von Pflegenotstand und Fachkräftemangel in sozialen und Gesundheitsberufen ist lange genug geredet worden. Wer dem etwas entgegensetzen will, muss die Arbeitsbedingungen jetzt spürbar verbessern! Als größter Wohlfahrtsverband Deutschlands hat die Caritas die
Möglichkeit und die Verpflichtung, dem Wert sozialer Arbeit durch gute und auskömmliche Entlohnung gerecht zu werden.
Von Arbeit muss man leben können!
Besonders die unteren Lohngruppen benötigen eine spürbare Aufwertung ihrer Arbeit. Wir fordern daher eine Gehaltserhöhung von mindestens 200 Euro und wollen die Pflegehilfskräfte besser eingruppieren.

ak.mas informiert...

Heilpädagogische Tagesstätte

Ein spannender Monat

Die Vorschulgruppen haben Besuch von der Polizei gehabt und waren zu Gast im Nürnberger Zoo. Was sie dort alles erlebt haben, können Sie hier nachlesen.

Zum Bericht...

Soziale Medien
Caritas Deutschland

Online-Beratung der Caritas

Ihr Leben schlägt Purzelbäume? Probleme wachsen Ihnen über den Kopf? Lassen Sie sich von Fachleuten der Caritas online beraten. Schnell und unkompliziert erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen.

Zur Caritas Online-Beratung...

Unsere Telefonnummern für St. Vinzenz

Telefonnummern

Unsere Zentrale erreichen Sie unter folgender Nummer:
0841/ 953 996 0

Eine Übersicht aller Nummern finden Sie hier       

 
100 Jahre Caritasverband Eichstätt
 
Ferien- und Freizeitangebote

Hier finden Sie Links für diverse Angebote, auch inklusive Ferienfreizeiten und Betreuung. Bitte kontaktieren Sie die jeweiligen Ansprechpartner für nähere Informationen.

Caritas-Zentrum St. Vinzenz OBA
Freizeit-, und Ferienprogramme (und mehr) für Kinder und Erwachsene mit Behinderung.

Caritas Kreisstelle Ingolstadt

Caritas Kreisstelle Eichstätt

Ferienbetreuung im Hollerhaus

Stadtjugendring Ingolstadt

Lokales Bündnis für Familie Ingolstadt Broschüre

MINTmacher -Netzwerk.

 

 
HPT-G/Förderschule

Elternbeirat

Der Elternbeirat der Schule vertritt engagiert die Interessen der Eltern/ Betreuer der HPT-G.
Dies betont die enge Zusammenarbeit von Schule und Tagesstätte. Die Mitglieder unseres Elternbeirates finden Sie auf der Schulhomepage.
Bitte klicken Sie hier.
Email: mailto:elternbeirat.vinzenz@gmx.de 

 

...Dezember 2017 Besuch von St. Niklaus' Helferinnen

Unserer Elternbeirat bedankt sich bei jedem Mitarbeiter mit einem Schokonikolaus! Ganz herzlichen Dank dafür!




 

 

 

 

 

(Fotoquelle: S. Gröschler)

 

 

 

 

 

 


 
Service

Der Wegweiser für Menschen mit Behinderung; bundesweite Adress-Datenbank; Information und Dialog; Ein Service der Aktion Mensch.

 
Leichte Sprache

Verständliche Texte für alle!


Leichte Sprache ist ein Konzept, das zum Abbau von Barrieren im alltäglichen Leben von Menschen mit Behinderung beitragen soll. Barrieren sind in diesem Zusammenhang Texte bzw. Inhalte von Texten, die für Menschen mit Lernschwierigkeiten nur schwer zu verstehen sind.

Die Idee der Leichten Sprache wurde von Menschen mit Behinderung und Menschen ohne Behinderung zusammen erarbeitet. Leichte Sprache ist eine grundlegende Voraussetzung für eine selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier.

 
Offene Hilfen

OBA-Gruppenwochenende April 2018

Jugendhaus Schloss Pfünz

Rund um das Thema Freundschaft, Beziehung, Partnerschaft ging es am diesem Wochenende.
14 Teilnehmer aus der OBA sowie deren Betreuer und die Referentin Eva Sindram tauschten sich darüber aus, wie sie sich Partnerschaft vorstellen und was für sie dabei wichtig ist.
So verbrachte die Gruppe sonnige Tage mit gemeinsamen Musikzieren am Lagerfeuer, einem „Aktiv-Parcours der Sinnlichkeit“, Liebesfilme und einem Kreativ-Angebot.
Natürlich durfte auch der gesellige Teil nicht zu kurz kommen; so wurde am Samstag-Abend eine Party organsiert, dabei gelacht, getanzt, geflirtet und das Zusammensein genossen. Gerne das nächste mal wieder.


(Fotoquelle: OBA)

 
St. Vinzenz

Inklusive Ferienfreizeit

Gelungenes Miteinander

Kaum zu glauben, jetzt ist die Zeit der inklusiven Ferienzeit, die im Caritas-Zentrum St. Vinzenz in Zusammenarbeit mit der Caritas-Kreisstelle stattfand, schon wieder vorbei.
Kinder mit und ohne Behinderung verbrachten ihre Osterferien zusammen. Und was für einen Spaß alle hatten. Ob beim Basteln in dem neuen Kreativraum, oder beim Besuch des Museums für Konkrete Kunst (Carlos Cruz-Diez: Color In Motion), beim Training mit Herrn Dikilitas oder beim Rumtollen im Schwimmbad oder im Außenbereich. Weitere Highlights waren natürlich auch die Ausflüge mit dem Reisebus in Jimmy´s Funpark und das Deutsche Museum in München.

Vielen Dank an alle Beteiligten, für den Spass und den Begegnungen. Manchmal braucht es nur eine Begegnung um etwas positiv zu verändern.

 
(Bastelraum St. Vinzenz)     (Museum für Konkrete Kunst)

 
(Training mit Hr. Dikilitas)     (Rennfahrt im Funpark)

 (Fotoquelle: B. Stieglmeier, S. Thiel)

Für den genauen Ablaufplan klicken Sie bitte hier.
 

 
St. Vinzenz

Fußwaschung im Eichstätter Dom

Beim Gottesdienst am Gründonnerstag hat der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke bei zehn Personen, die von der Caritas betreut werden, die Fußwaschung vorgenommen. Unter ihnen war auch Thomas Amberger vom Caritas-Zentrum St. Vinzenz Ingolstadt, Wohngruppen St. Anna. Bischof Hanke hat damit eine Anregung von Papst Franziskus aufgegriffen, bei der Fußwaschung Frauen und Männer, Kinder und Alte, ganz besonders auch Menschen mit Handicaps zu berücksichtigen. Der Gottesdienst war 29. März im Eichstätter Dom.

 Für weitere Informationen bitte hier klicken 

 
St. Vinzenz

Besuch aus Israel

Am Mittwoch, 14.3. und Donnerstag, 15.3.2018 war Moti Arbel aus Tel Aviv im Caritas-Zentrum St. Vinzenz zu Gast. Zum wiederholten Mal gab er zwei Workshops, in denen er die Techniken der von ihm entwickelten Physical Intervention Therapy (PIT) an interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen der Einrichtung weitergab. Neben der Vermittlung der Fähigkeiten und Fertigkeiten gab es auch Zeit für gute Gespräche mit dem Gast.


(Fotoquelle: St. Vinzenz)

 
Offene Hilfen

Regelmäßige Außensprechstunde
der Offenen Hilfen in Eichstätt

Ab dem 5. März wird Frau Bamberger in den Räumen der Caritas-Sozialstation Eichstätt der dortigen Bevölkerung für alle Fragen zum Thema „Lernbehinderung und geistige Behinderung“ zur Verfügung stehen. Die Sprechstunde richtet sich ebenso an Betroffene wie auch deren Angehörige.
Jeden Montag von 13.30 – 16.00 Uhr ist das Büro E08 in der Weißenburgerstraße 17 durch Frau Bamberger besetzt. Durch dieses „Satelliten-Büro“ soll eine gewisse Präsenz der OBA geschaffen und den Ratsuchenden/Interessierten lange Anfahrtswege erspart werden. Die Nutzung der Außensprechstunde ist kostenfrei und auch ohne Terminabsprache möglich.


(Fotoquelle: OBA, H. Bamberger)

Hier klicken für vollständigen Pressetext

 
St. Vinzenz

Aktion "Mein Herzenswunsch": XXL-Spendenbox war im St. Vinzenz 

Auf ihrer Reise durch die gesamte Diözese hatte die XXL-Spendenbox St. Vinzenz erreicht und stand bei uns im Eingangsbereich noch bis zum 23.02.2018
Betreute und Betreuer machten regen Gebrauch von der Möglichkeit, ihren ganz persönlichen Herzenswunsch zu formulieren.

Hier klicken  um den detaillierten Routenplan der XXL-Spendenbox zu sehen.

 


(Fotoquelle: M. Weber)

 
St. Vinzenz

Spendenübergabe der Firma Schaeffler

Auch dieses Jahr erhielt das Caritas-Zentrum St. Vinzenz wieder eine großzügige Spende von der Belegschaft der Schaeffler Technologies AG und Co. KG im Wert von 5.000 Euro.
Die Mitarbeiter/innen der Firma wurden bei der Übergabe vertreten durch Herrn Robert Lauffer (Betriebsratsvorsitzender), Herrn Thomas Inderst (Betriebsrat) und Frau Nicole Jörgler (Personalreferentin). Der Einrichtungsleiter Herr Markus Pflüger nahm die Spende im Haupthaus des Caritas-Zentrums St. Vinzenz am Mittwoch den, 13.12.2017 entgegen.
An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an die Belegschaft der Firma Schaeffler.


(Fotoquelle: M. Weber, vlnr. R. Lauffer, M. Pflüger, N. Jörgler, T. Inderst)

 
St. Anna

 Audi Aktion Herbstzeit schenken

Eine gelungene Aktion fand an einem Samstag in den Wohngruppen St. Anna statt. Im Keller der Wohngruppen wurde geweißelt, geschliffen, gebohrt und gehämmert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Jeden Freitag ist bei uns jetzt Stüberl-Time. Die Bewohner und Betreuer von St. Anna bedanken sich ganz herzlich für die engagierte Hilfe der "Audianer".
Es hat unbandig viel Spaß gemacht!

 
(Fotoquelle: St.Anna)

 
St. Vinzenz

JOBtotal Messe

Am Freitag den 20.10.2017 fand wieder die "JOBtotal" Messe in der Saturn-Arena von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr statt. Gemeinsam mit Caritas Wohnen und Werkstätten und Caritas Seniorenheime hatten wir unseren Stand Nummer 28. Sehr viele Interessenten nahmen die Möglichkeit wahr sich über Job-Möglichkeiten direkt bei unseren Mitarbeitern zu informieren.

Vielen Dank für Ihren Besuch!!


(Fotoquelle: L. Wittmann)


(Fotoquelle: L. Wittmann)

Messeplan

Rahmenprogamm

Messekatalog

 
Offene Hilfen

Hoffest in Ried

Bei perfektem Wetter, lud die OBA und Familie Neuss am Samstag den 17. Juni zum Hoffest in Ried bei Riedenburg ein.
Bei dem riesigen Kuchenbüffet fand jeder der etwa 80 Gäste was Leckeres. Und später konnte man sich mit Leckerem vom Grill stärken.
Und nicht nur das Essen war super, auch die Stimmung war es. Es wurde gespielt, ausgiebig getanzt und mitgesungen. Der Zauberer brachte alle seine Zuschauer zum Lachen und zum Staunen. Und mit der Liveband Josef Schön & Friends wurde am Spätnachmittag die Stimmung nochmal gesteigert.

Wir danken allen Besuchern, Helfern, Betreuer/Innen, vor allem der Familie Neuss, die dieses wunderschöne Fest möglich gemacht haben.


(Fotoquelle: M. Romano)

Liveband Josef Schön and Friends
(Fotoquelle: Josef Schön & Friends)